• Deutsch
  • English
Tel.: +49 (0)251 533644

Ihr Warenkorb

Your Cart is currently empty.

Mein Konto






Besuchen Sie uns

Twitter

Facebook


Beistellpflanzen

Lippenmäulchen (Mazus radicans) Lippenmäulchen (Mazus radicans)

Familie: Gauklerblumengewächse (Phrymaceae)


Mazus ist eine ostasiatische Pflanzengattung. Die Gattung wurde früher zur Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae) gerechnet. In der aktuellen Systematik, die auf Gensequenzanalysen beruht, gehört die Gattung aber in die Familie Phrymaceae.

 

Pflanzenporträts

Crataegus – Weißdorn (erschienen in BONSAI ART 60)

Crataegus – Weißdorn

Die Gattung Crataegus gehört zur Familie der Rosaceae. Eine große Anzahl von Spezies sind über alle Regionen der borealen Hemisphäre (kurze kühle Sommer, Wintertemperaturen von unter -10° C möglich) mit gemäßigtem Klima verbreitet. Bei uns wächst bis zu einer Höhe von 1800 Metern gewöhnlich der Eingriffelige Weißdorn (Crataegus monogyna), ein dorniger Strauch, der sehr dekorativ ist. Sowohl gegen Ende des Frühjahrs, wenn die Blüte in zahlreichen Doldentrauben ihn in eine prächtige, weiße Masse kleidet, als auch im September, wenn er sich mit kleinen, ovalen oder kugelförmigen, korallenroten Steinfrüchten bedeckt, hat er seinen Reiz. 
 

Aktuell

Ahorne
Ahorne
BONSAI ART 127
BONSAI ART 127

Neue Produkte

BONSAI ART 127
BONSAI ART 127
BONSAI ART 126
BONSAI ART 126
Die aktuelle Ausgabe – BONSAI ART 126

Ab dem 1. Juli 2014 ist die Ausgabe BONSAI ART 126 (Juli/August 2014) erhältlich. 

126_01.jpg
126_02.jpg
126_03.jpg
126_04.jpg
126_05.jpg
126_06.jpg
126_07.jpg
126_08.jpg
 

In unserem Shop , im Bonsaifachhandel und im Abonnement – die preisgünstige Lösung!
Read more...
 
Das Abo mit Gratisprämien

Die BONSAI ART im Abonnement – nicht nur eine ideale Geschenkidee für alle anspruchsvollen Bonsaifreunde!

6-mal im Jahr Bonsai-Kompetenz direkt ins Haus!

Jetzt neue Gratisprämien!

TerraSai Bonsaierde von
bonsaischule.de

Waldleben
Die Vitalkur
für Ihre Pflanzen

Bonsai -
Schritt für Schritt
von H. Kastner

Geschenkgutschein
von
bonsai.de
TerraSai Bonsaierde  Waldleben Bonsai - Schritt für Schritt  Geschenkgutschein von bonsai.de

Hier zum Vorteilsabo und hier zum Geschenkabo

Alle Prämien nur erhältlich, solange der Vorrat reicht!

 
BONSAI ART und Facebook

Auf's Gesicht bekommen
Facebook und Bonsai

BONSAI ART bei Facebook Die, die Facebook extensiv nutzen, wissen was es ist. Die, die es nicht kennen, müssen es nicht unbedingt wissen – oder doch? Facebook, Gesichtsbuch, Fratzenbuch, Fressensammlung … bis hin zu Einwohnermeldeamt für Idioten sind gängige Synonyme für dieses weltumspannende Social-Media-Phänomen. Im Grunde ist Facebook eine kleine individuelle Internet-Präsenz für Jedermann mit eingebauter Chat-Funktion und Foto-/Videosammlung. O.K., man wird schon kräftig mit Werbung zugekleistert, aber das ist ja fast überall im Netz so. Da hilft nur selektive Wahrnehmung – filtern durch bewusstes Ausblenden. Apropos, blendet man aus, dass wahrscheinlich alles, was man postet (schreibt, sendet, plakatiert) von US-Geheimdiensten mitgelesen wird, ist Facebook ein prima Sache. Gut, es wird eine Menge Zeug, was wirklich öde ist, veröffentlicht – bitte bitte, die eigene Katze und was wir grade zu Abend essen ist, und ich zitiere hier Homer Simpson, „laaaangweilig!“ Hat man allerdings ein Hobby, z. B. Bonsai, so gibt es hier die Möglichkeiten der ganzen Netzwelt die eigenen Kreationen zu zeigen oder auch die der anderen zu sehen. Man kann Freunde sammeln, die Freunde werden, weil sie auch Bonsai betreiben. Das ist doch gar nicht so schlecht. Auch Unternehmen können sich hier kostenlos vorstellen und kundtun, was in ihrem Laden so los ist. Wer es gut findet, kann eine Site liken oder, einfach gesagt, mögen. Wenn Sie BONSAI ART mögen, dann liken Sie uns bitte! Wie sich Sprache verändert …

BONSAI ART bei Facebook: http://ow.ly/AlTHC

 

Erschienen in BONSAI ART 127   

 
Totholz-TV

Totholz-TVTotholz-TV
MDR interviewt François Jeker

Bonsai im Fernsehen! Eine seltene Angelegenheit und auch in diesem Fall nur über einen Umweg möglich. Der MDR hat ein Special über das Elsass gemacht und im Rahmen dieser Reise durch den Osten Frankreichs auch den Garten von François Jeker besucht. In diesen knapp 4 Minuten bekommt man einen schönen, wenn auch flüchtigen Eindruck des Gartens und, viel wichtiger, der Entspanntheit von François Jeker. Ab Minute 19:19 beginnt der Beitrag mit François Jeker.

www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video198960_zc-ea9f5e14_zs-dea15b49.html

Erschienen in BONSAI ART 126 

 
EBA und ESA 2014

Hemlocktanne (Tsuga), Höhe 60 cm, Foto: Jürgen CarocciEBA und ESA

Der große Wanderzirkus der Europäischen Bonsai- und Suisekivereinigung gastierte in diesem Jahr in Polen. Europa öffnet sich weiter nach Osten und somit wirken auch Bonsai sowie Suiseki verbindend. Durch Gemeinsames wird der Fremde zum Freund – eine schöne Sache. Besonders freundlich meinten es die Juroren. Harald Lehner aus Hofstetten errang für Deutschland die beiden ersten Preise für den besten Bonsai und den besten Suiseki. Herzlichen Glückwunsch!
 
Noelanders Trophy XV. Die Ausstellung 2014

Noelanders Trophy XV - Ausstellung 2014 Noelanders Trophy XV
Ausstellung 2014

Bonsai Association Belgium


Auf der diesjährigen Noelanders Trophy in Belgien galt erstmals ein Fotoverbot für die Besucher. Dies wurde unter anderem damit begründet, dass bei den großen Besuchermassen das Fotografieren störend wirkte. Auch wenn diese Entscheidung zunächst vielfach Empörung auslöste, erwies sie sich als sinnvoll.

Read more...
 
Mehr Sein als Stein

20 Jahre DSG Mehr Sein als Stein
20 Jahre Deutsche Suiseki-Gesellschaft



Die Kunst der gefundenen Steine hat in Europa im Gegensatz zur asiatischen Welt erst eine kurze Geschichte. So kurz, dass man sich an die Jahreszahlen erinnern kann: In diesem Fall sind es 20 Jahre, dass Willi Benz mit einigen Mitstreitern die deutsche Suiseki-Gesellschaft ins Leben rief.

Read more...
 
Lotos

Leserbrief von Peter Krebs per E-Mail:

Hallo Ihr alle
von BONSAI ART,

wer hätte es gedacht, aber tatsächlich hat mir ein Artikel aus der BONSAI ART sehr weitergeholfen und Kosten gespart! Meine Lotospflanzen, die ich in den antiken Wasserschalen, die man auf dem Bild sieht, versuchte zu ziehen, gaben immer frühzeitig auf.
Als ich mir schon professionelle Hilfe holen wollte, studierte ich den Artikel über den Lotos in der BONSAI ART 125, S. 66, und hielt mich an die detaillierten Anweisungen. Und siehe da – es klappt! Die Pflanzen gedeihen und blühen, ich habe Freude daran und alle, die es sehen können, auch.

Herzlichen Dank, weiter so!  
Mit Grüßen

 

Peter Krebs

Antike Wasserschalen mit Lotos  

Dieser Artikel erschien in der BONSAI ART 126 

 
Kiri Oh

Kiri OhKIRI OH
Der Schwerkraft trotzen!

Kiri Oh ist eine neue Handspritze aus Japan, bei der sich die Entwickler einige Schmankerl haben einfallen lassen. Nicht revolutionär ist die Betriebsweise durch manuellen Druckaufbau, aber schon die Berücksichtigung unterschiedlicher Gewinde an unterschiedlichen Flaschentypen ist durch die Beilegung eines Adapters gelöst.
Read more...
 
Nachruf Hermann Pieper

Hermann PieperHermann Pieper – Nachruf

von Michael Kros

Am 8. März 2014 verstarb Hermann Pieper. Hermann war einer der großen Pioniere in unserer Bonsaiszene. 1982 gründete er mit seiner Frau Michaela seine Bonsaischule in Enger und begab sich damit mutig auf völlig neues Terrain.
Mit dem richtigen Gespür für die Wünsche der Kunden, dem rechten Maß an Innovationsfreude, unglaublich viel Fleiß und absoluter Verlässlichkeit gelang es ihm, einen der bedeutendsten und besuchenswertesten Betriebe Deutschlands aufzubauen.

Read more...
 
Nachruf Horst Krekeler

Horst Krekeler 1981 (Foto: Archiv)Horst Krekeler – Nachruf

„Ein Bonsai ist ein Baum mit 1.000 Gesichtern. Es ist für jeden Menschen eines dabei.“

Noch einer der lange Zeit die Bonsaiszene Deutschlands bestimmenden Männer hat uns am 26. März 2014 verlassen. Horst Krekeler, der auf einem Verkaufsstand bei Ausstellungen mehr Interesse und Heiterkeit wecken konnten als die angereisten Demonstratoren, war nicht nur Gründungs- und Ehrenmitglied des BCD, sondern verstand Bonsai auch als völkerverständigendes und heilendes Handwerk. Zahlreiche Reisen z. B. ins europäische Ausland (damals auch noch in die DDR) und Arbeiten mit depressiven Menschen dokumentieren diesen ungewöhnlichen Ansatz von Bonsai. Ihm war es immer unrecht, die eigene Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen, so dass wir es nun doch für ihn tun mögen und seine Verdienste für Bonsai würdigen wollen.
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 Next > End >>

Results 1 - 11 of 44

Start