• Deutsch
  • English
Tel.: +49 (0)251 533644

Ihr Warenkorb

Your Cart is currently empty.

Mein Konto






Besuchen Sie uns

Twitter Facebook

Beistellpflanzen

Herbststeinbreche
(Saxifraga cortusifolia)

saxifraga-mount-nachi.jpg „DAI-MONJI-SOO“ wird diese Pflanze in Japan genannt, was soviel wie „Große Charakter-Pflanze“ bedeutet.
Die bei uns unter dem Namen „Oktoberle“ oder „Herbststeinbrech“ bekannte Saxifraga cortusifolia liebt einen leicht sauren, frischen, humosen und nährstoffhaltigen Boden. Da in vielen Gegenden schon im Oktober frühe Fröste vorkommen, sollte man die Pflanzstelle so wählen, dass ein Schutz vor diesen „Frühfrösten“ (Erfrieren der Blüten) und ein Schutz vor „Spätfrösten“ im Frühjahr (Erfrieren der Blätter) gewährleistet ist. Beide Schädigungen überstehen die Pflanzen in der Regel. Bei Spätfrösten können Wachstumsstörungen auftreten, dies bemerkt man, wenn die Pflanzen in dem Jahr kaum Zuwachs machen. Winterfröste übersteht die Pflanze sehr gut, was Erfahrungen der letzten Jahre belegen.

 

Pflanzenporträts

Morus – Maulbeerbaum (erschienen in BONSAI ART 70)

Morus – Maulbeerbaum

Der Maulbeerbaum vertritt die gesamte Gattung der Moraceae. Zwei Spezies gehören dazu, die eng mit der Geschichte der Seitenraupe und der Seide verflochten sind: Morus nigra und der Morus alba. Es handelt sich natürlich nicht um die beiden einzigen beiden Spezies der Art, die ziemlich weitläufig ist, aber die anderen haben mit diesen beiden verglichen eine eher marginale Bedeutung. In Italien ist der Schwarze Maulbeerbaum (Morus nigra) vermutlich schon seit uralter Zeit vertreten, während der Weiße Maulbeerbaum (Morus alba) seit 1434 nachgewiesen ist.
 

Aktuell

Satsuki Bonsai.
Satsuki Bonsai.
BONSAI ART 137
BONSAI ART 137

Neue Produkte

BONSAI ART 137
BONSAI ART 137
Forms of Japan
Forms of Japan
Die aktuelle Ausgabe – BONSAI ART 137

Ab jetzt ist die BONSAI ART 137 (Mai/Juni 2016) erhältlich. 

137_01.jpg
137_02.jpg
137_03.jpg
137_04.jpg
137_05.jpg
137_06.jpg
137_07.jpg
137_08.jpg
 

In unserem Shop , im Bonsaifachhandel und im Abonnement – die preisgünstige Lösung!
Read more...
 
Das Abo mit Gratisprämien

Die BONSAI ART im Abonnement – nicht nur eine ideale Geschenkidee für alle anspruchsvollen Bonsaifreunde!

6-mal im Jahr Bonsai-Kompetenz direkt ins Haus!

Jetzt neue Gratisprämien!

Bonsaischere 
Carbonstahl
200 mm

Waldleben
Die Vitalkur
für Ihre Pflanzen

TerraSai 
Bonsaierde
von bonsaischule.de

Geschenkgutschein
von
bonsai.de
Bonsaischere  Waldleben TerraSai  Geschenkgutschein von bonsai.de

Hier zum Vorteilsabo und hier zum Geschenkabo

Alle Prämien nur erhältlich, solange der Vorrat reicht!

 
Brause Ahoi

Die Testerin in AktionBrause ahoi
Gießgeräte von Takagi 

Für Sie getestet von Heike van Gunst.
Fotos: Emilia u. Heike van Gunst

TAKAGI Kompakt-Schlauchtrommel 10 m mit Kompakt-Brause, Zuleitungsschlauch und Wasserhahnanschlüssen ½ Zoll und ¾ Zoll, Premium-Brause Garden Type, kurzer Gießstab G138EX

Die Produkte der japanischen Firma Takagi waren mir nicht unbekannt, als ich gebeten wurde, einige davon für die BONSAI ART zu testen. Ich selbst benutze schon seit längerer Zeit einen langen Gießstab GNW301EX von Takagi,

Read more...
 
Ab durch die Hecke

BonsaiheckeAb durch die Hecke
Eine europäische Bonsai-Landschaft

Von Heike van Gunst

Japanische und chinesische Bonsai-Landschaften sind uns wohlbekannt, aber nicht immer haben wir Mitteleuropäer einen direkten Bezug zu diesen. Aber was sollte uns hindern, zauberhafte kleine Landschaftsausschnitte aus unserer vertrauten Umgebung in Miniatur nachzuempfinden?

Read more...
 
Forms of Japan

Forms of Japan. Forms of Japan.

Michael Kenna,
Yvonne Meyer-Lohr

Nachgelesen von Ivo Drüge

Mehr durch Zufall geriet ich im Winter 2014/ 2015 in eine Fotoausstellung: „Michael Kenna – Retrospektive“, eine umfassende Schau seiner Werke über zwei Etagen in der Städtischen Galerie der Waldstadt Iserlohn.
Read more...
 
Think Big

Taiga Urushibata und Peter WarrenDie Demos bei der Noelanders Trophy XVII
in Gent (BE), 23.01.– 24.01.2016

Mauro Stemberger, Koji Hiramatsu, Taiga Urushibata als Demonstratoren und Peter Warren als multifunktionaler Conferencier (Übersetzer, Berater und Alleinunterhalter) – man ahnt schon, dass es nicht um eine kleine Ausstellung geht, auf der diese Erstgestaltungsvorführungen stattfanden. In dem nahezu perfekten Raum des Auditoriums in der Limburghaal (ansteigende Zuschauerplätze, gute Akustik, auf der Bühne sehr helles Licht) wurden diese Meister ihres Fachs vor anspruchvolle Aufgaben gestellt.

Read more...
 
Winterlinde

Winterlinde (Tilia cordata) von Hermann Pieper (†). Baum des Jahres 2016

Tom Heyken

Der Baum der Liebenden, vermutlich durch seine Blattform und die Übereinstimmung mit dem natürlichen Wuchshabitus zu diesem erkoren worden, ist nicht nur „Baum des Jahres 2016“ geworden, sondern auch als Bonsai eine beliebte Pflanze. Vor allem Bonsaianer mit nicht so großer Erfahrung wissen die Robustheit und vergleichsweise einfache Pflege der Tilia cordata zu schätzen. Einzig und allein auf den großen Wasserbedarf (die Pflanze darf natürlich nicht austrocknen!) und die kurzen Rückschnittintervalle muss man genau achten. Wenn man die Pflanze mit Draht gestaltet, sollte auch dieser spätestens Mitte Mai entfernt werden, um das Dickenwachstum nicht zu behindern und unschöne Drahtspuren zu vermeiden.
Schöne Exemplare zu angemessenen Preisen erhalten Sie im Fachhandel Ihrer Wahl.

 

Dieser Artikel erschien in der BONSAI ART 136

 
EUROPEAN BONSAI SAN SHOW 2015

EUROPEAN BONSAI SAN SHOW 2015 EUROPEAN BONSAI SAN SHOW 2015
LR Presse (Hrsg.),
Michèle Corbihan

Nachgelesen von Heike von Gunst

In Frankreich, im Herzen von Burgund, findet seit 2013 jährlich im Oktober in der für ihre Spitzengastronomie bekannten Gemeinde Saulieu eine der  bedeutendsten europäischen Bonsai-Ausstellungen statt, die von dem Bonsai-Profi Frédéric Chenal und seinem gemeinnützigen Verein organisiert wird. Nun liegt uns das Buch zur Ausstellung von 2015 vor, mit Texten auf Französisch und Englisch.
Read more...
 
Karl Thier – Nachruf

Karl Thier Karl Thier

Am 12. November 2015 verstarb Karl Thier in Wien nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren. Die Bonsai-Scene hat eine große, beliebte Persönlichkeit verloren.
Nachdem Karl im Jahr 1987 Bonsai für sich entdeckt hatte, jedoch die Beschäftigung mit Indoors nicht lange befriedigend fand, verlegte er sich bald auf heimische Baumarten und das Sammeln von Yamadori, deren angemessene Gestaltung ihm besonders am Herzen lag. Dabei setzte er auch bei der Totholzgestaltung neue Maßstäbe.
Read more...
 
Flieg, kleiner Bonsai, flieg ...

Floating Bonsai Flieg, kleiner Bonsai, flieg ...
Air Bonsai

Tom Heyken

Aus einem japanischen Ausdruck für „Kleiner Stern“ haben die japanischen Unternehmer Hikaru Hoshi and Masanori Imayoshi eine schöne Idee entwickelt. Sie haben den Begriff „Luftbonsai“ bzw. „Fliegender Bonsai“ wörtlich genommen und die Kraft des Magnetismus genutzt, um kleinste Bäume rotierend in der Luft schwebend zu präsentieren. Die „Energiebasis“ und auch die Bäume stecken in handgemachten Schalen, die den optischen Eindruck doch sehr zum Bonsai hin verschieben.


Read more...
 
Das Geheime Leben der Bäume

DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME
von Peter Wohlleben

Nachgelesen von Heike von Gunst

Der Untertitel dieses Buchs lautet „Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt“. Man mag ein botanisches Fachbuch erwarten, oder angesichts des Bildes auf dem Schutzumschlag gar einen Fantasy-Roman. Tatsächlich jedoch teilt hier ein leidenschaftlicher Förster seine erstaunlichen Erkenntnisse und viel angesammeltes Wissen aus jahrzehntelanger Berufserfahrung mit.
Read more...
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 Next > End >>

Results 1 - 11 of 80

Start