• Deutsch
  • English
Tel.: +49 (0)251 533644

Ihr Warenkorb

Your Cart is currently empty.

Mein Konto






Beistellpflanzen

Wendeltreppen-Frauenfarn (Athyrium filix-femina ‘Frizelliae’) Wendeltreppen-Frauenfarn (Athyrium filix-femina ‘Frizelliae’)

Familie: Wimpernfarngewächse (Woodsiaceae)


Dieser außergewöhnliche Farn stammt aus der Gruppe der Farne und der Familie Woodsiaceae.
Frauenfarne waren in der Victorianischen Zeit (einige Jahrzehnte vor 1900) unheimlich populär und es gab in Sammlungen und Botanischen Gärten mehrere hundert verschiedene Formen bzw. Sorten.

 

Pflanzenporträts

Prunus mume – Jap. Aprikose (erschienen in BONSAI ART 63)

Jap. Aprikose – Prunus mume

Zur Familie der Rosaceae zählend, handelt es sich bei der Jap. Aprikose um die berühmteste der vielen, zur Gattung der Prunus gehörigen Spezies. Es sind Bäume und Sträucher, die in erster Linie wegen ihrer Blüten und auch Blattfärbungen gezüchtet werden. Diese Pflanze wächst in den milden Klimazonen der nördlichen Hemisphäre und ist vor allem im Fernen Osten verbreitet. Dort wird die Japanische Aprikose als Zierpflanze genutzt.
 
Magazin
Omachi gambatte! PDF Print E-mail
Verschiedenes

BONSAI ART unterstützt Spendenaktion

Am 11.3. dieses Jahres wurden Haus und Garten der Familie Isao Omachi vom Tsunami vollkommen zerstört. Die Familie des Bonsaigestalters, der Schüler von Kazuo Kawabe – einem Schüler Kimuras – ist, überlebte, ohne irgendetwas retten zu können.
Marco Invernizzi, der mit der Familie befreundet ist, hat einen Spendenaufruf („Omachi Gambatte“, was soviel heißt wie „Omachi, nur Mut!“) veröffentlicht.

Unter www.marcoinvernizzi.com/omachide/index.html sind der Aufruf, Details und Bilder zu dem Unglück zusammengestellt. Auch das Team von BONSAI ART unterstützt diese Aktion und hofft, dass viele Bonsaifreunde helfen werden.
So können Sie spenden:

Read more...
 
Tibetorchidee (Pleione sp.) PDF Print E-mail
Beistellpflanzen

Tibetorchidee (Pleione sp.)

Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae)

Pleione formosaDie Orchideen-Gattung Pleione besteht aus etwa 20 verschiedenen Arten. Ihre Heimat liegt in Asien zwischen dem Himalaya und Taiwan – inmitten des Monsun-Klimas.
Tibetorchideen leben in der Regel epiphytisch (d.h. baumaufsitzend; auf modernden Bäumen) oder terrestrisch auf lockeren humosen Böden bzw. in Moosplatten, die auf Steinen wachsen. Sie bilden an der Basis Pseudo-Bulben, die – ähnlich wie Zwiebeln und Knollen – eine Speicherfunktion besitzen. 

Read more...
 
Grüne Wände selbst gestalten PDF Print E-mail
Nachgelesen

Grüne Wände selbst gestalten. Vertikale Gärten für Ihr Zuhause v. Jean-Michel GroultGrüne Wände selbst gestalten.
Vertikale Gärten für Ihr Zuhause
Jean-Michel Groult

Gerade rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ist mir das praktische und sehr anschaulich gestaltete Buch von Jean-Michel Groult in die Hände gefallen. Darin stellt er verschiedene Möglichkeiten zur Begrünung von Hauswänden sowie von Wänden innerhalb eines Hauses vor. Die Gestaltung einer grünen Innenwand ist deutlich schwieriger und erfordert eine komplexere Logistik in Bezug auf die Versorgung der Pflanzen mit Licht, Wasser und Mineralien als die im Außenbereich; interessanterweise ist kein Heizungssystem nötig, sondern zu der Raumtemperatur werden die entsprechenden Pflanzen gesucht und verwendet.
Read more...
 
Gute Pilze, schlechte Pilze PDF Print E-mail
Verschiedenes

Mykorrhiza Gute Pilze, schlechte Pilze.
Mykorrhiza auf Blähton.
Von Anne Rüger

Nicht jeder Pilz ist ein Schädling – Forschungsergebnisse zeigen, dass rund 80% aller Landpflanzen in Symbiose mit Pilzen leben, die ihnen helfen, sich mit Wasser und Bodennährstoffen zu versorgen. Diese Lebensgemeinschaft nennt man Mykorrhiza. Wir kennen es alle von gesunden Kiefern, deren Wurzeln von einem wohlriechenden, weißen Gespinst durchzogen sind. In Zusammenarbeit mit einem Pilzforschungsinstitut wurde uns von diesem ein Mykorrhizaprodukt empfohlen, das leicht anzuwenden ist. Als Träger für die Mykorrhiza dient feiner Blähton und damit kann man es prima dosieren.
Read more...
 
Katzenpfotenfarn, Hasenfußfarn, Ballfarn PDF Print E-mail
Beistellpflanzen

Katzenpfotenfarn, Hasenfußfarn, Ballfarn

Davalliaceae (Davalliagewächse)

Davallia tyermanii 'Sekka'Die Heimat des Ballfarnes (es gibt mehrere verschiedene Arten) ist China, Taiwan, Japan und Korea.
Typisches für diese außergewöhnlichen Farne sind die grau behaarten, braunen Wurzeln, die sich um feucht gehaltene Gittertöpfe, Sphagnummoospolster oder um Epiphytenstämme legen und da munter austreiben. Die kleinen Farnwedel sitzen einzeln auf den Luftwurzeln, sind sattgrün und bilden auf der Blattunterseite jedes Jahr Sporen.

Read more...
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Results 101 - 120 of 184

Start arrow Magazin